Spielmannszug Wehr e.V.

Neuer Kaiser!

Neuer Kaiser!

Traditionell am Christihimmelfahrtstag veranstaltete die St. Severinus Schützenbruderschaft wie jedes Jahr ihren Königsvogelschuss auf der Festwiese an der Severinusstraße. Am frühen Nachmittag traten Schützen und Spielmannszug an, um nach einer kurzen Maiandacht ihren neuen Schützenkönig zu ermitteln. Mit Spannung verfolgten die Wehrer den Wettbewerb am Schießstand, aber was heißt hier Spannung?! Da der amtierende Schützenkönig Marc Schürmann in den Vorjahren schon zweimal hintereinander den Vogel von der Stange geholt hatte, bestand in diesem Jahr sogar die Möglichkeit, einen neuen Kaiser in Wehr zu krönen. Nach einem ersten Warmschießen, bei dem erstmals kleine Preise auf Kopf, Schwanz und Flügel des hölzernen Zielobjektes ausgegeben wurden, wurde die Zielfläche immer kleiner. Gegen 15.50 Uhr war es dann soweit. Als Marc Schürmann gerade erst zum fünften Mal den Abzug tätigte, war es um den Königsvogel geschehen und Wehr hatte einen neuen Kaiser.
Nach einer kurzen Huldigung des neuen Kaisers nahm das Wiesenfest dann im Anschluss einen geselligen Verlauf. Das bis dahin sehr ernüchternde Wetter stellte von „bewölkt ungemütlich“ auf „sonnig warm“ um, und so wurde es noch ein langer, geselliger Tag auf der Wehrer Festwiese, der erst zu später Stunde sein Ende fand.