Spielmannszug Wehr e.V.

2. Frühjahrskonzert

2. Frühjahrskonzert

„Was gibt es Schöneres, als gemeinsam Musik zu machen?!“



Am 31. März veranstaltete unser Spielmannszug wieder ein Frühjahrskonzert im Wehrer Dorfzentrum. Nach dem Erfolg aus dem Jahr 2017 wurden erneut Gastvereine nach Wehr eingeladen, um den Frühling musikalisch einzuläuten.  In diesem Jahr durfte unser 1. Vorsitzender, Peter Houben,  die Spielleute aus Gillrath sowie aus Susteren – Heide begrüßen.




Den Startpunkt setzte das TPK Gillrath unter der Leitung von Joëlle Renkens. Mit dem Trommler- und Pfeiferkorps hatten wir das letzte Konzert 2018 in Gillrath gespielt. Nun bei unserem ersten Auftritt 2019 war es daher schön, die Gillrather mit unserer gemeinsamen Dirigentin Joëlle in Wehr spielen zu sehen und zu hören. Klassische Marschmusik und moderne Hits brachte dieses mann- und volumenstarke Korps zum Besten und leitete damit einen schönen Nachmittag ein.



Im gut gefüllten Vereinsheim ließen es sich die zahlreichen Zuschauer bei Kaffee und Kuchen sowie dem ein oder anderen Kaltgetränk gut gehen und spendeten den Musikern den verdienten Applaus.



Nicht nur ein Frühlingserwachen, sondern vielmehr ein musikalisches Feuerwerk war es, was die Spielleute der Schutterij St. Petrus en Paulus Susteren – Heide unter der Leitung von Maurice Coumans den Gästen darboten. Die Vollblutmusiker aus den Niederlanden beindruckten mit einem tollen Repertoire. Sowohl mit deutscher Marschmusik als auch mit aktueller Pop- und Rock-Musik begeisterten sie die Zuhörer und sorgten für so manchen Gänsehaut-Moment.



Den Schlusspunkt setzte unser Spielmannszug unter der Leitung seiner jungen Dirigentin Joëlle Renkens. Mit einem kurzen, abwechslungsreichen Programm stellten dann auch wir unter Beweis, dass wir im Winter gut geprobt haben und die Instrumente nicht ganz eingerostet sind. Zu guter Letzt kam es dann – wie schon beim Herbstkonzert 2018 in Gillrath – zum gemeinsamen Auftritt Gillrather und Wehrer Spielleute mit dem Polka „Böhmischer Traum“…und das ganze Dorfzentrum sang mit.



Ein schöner Nachmittag fand schließlich seinen geselligen Ausklang an Kaffeetisch und Theke. Ein Besucher aus Susteren brachte es dann schließlich mit einem Satz auf den Punkt: „Was gibt es Schöneres, als gemeinsam Musik zu machen?!“

Abschließend bedanken wir uns bei allen Helfern fürs Organisieren und Anpacken, bei allen Besuchern fürs Kommen und Zuhören und natürlich bei unseren beiden Gastvereinen! Ihr habt uns ein tolles Konzert beschert, so dass wir diesen Konzertnachmittag im Jahr 2021 sicherlich wiederholen werden.